Geschrieben von Selerant EHS on 22/12/2016

Wichtige Änderung zu ADR 2017

adr2017-iata2017-imdg2017_260px-.jpgDie neue ADR 2017 Auflage wurde veröffentlicht. Die gesetzlichen Vorschriften der ADR 2017 können bis zum 30. Juni 2017 auf freiwilliger Basis angewendet werden. Am 1. Juli tritt die Änderung auf internationaler Transportebene in Kraft.

Einige Änderungen zur Gefahrgutliste ADR 2017 sind:

  • Einführung von 8 UN Nummern, 4 beziehen sich auf polymerisierende Materialien; nicht näher bezeichnet (N.O.S.)
  • Änderungen von 5 offiziellen Benennungen zur Beförderung
  • Löschung oder Änderung der Verpackungsgruppen für einige UN Nummern
  • Einführung einer neuen Kennzeichnungen (Code 9A) für Lithium-Batterien (UN Nummern 3090, 3091, 3480, 3481)

IATA 2017 und IMDG 2016 wurden veröffentlicht

Die 58. Auflage von IATA (2017) wurde veröffentlicht, wobei die Änderungen in die Gefahrenliste ADR 2017 aufgenommen wurden.

Zu den vorgenannten Änderungen in ADR 2017, bringt IATA 2017 ebenfalls neue Änderungen, wie z.B. Änderungen an Sonderregelungen für Methanol (UN Nummer 1230)

IMDG 2016 (Ergänzungen 38-16) wurde ebenfalls veröffentlicht und wird am 1. Januar 2018 für 2 Jahre in Kraft treten. IMDG 2016 kann ab dem 1. Januar 2017 freiwillig angewendet werden.

Weitere Informationen zu ADR 2017, IATA 2017 und IMDG 2016 finden Sie auf folgenden Webseiten:

Newsletter 94

Themen: Transportdokumente

New Call-to-action
EHS Brochure Download
EHS Download Webinar