Geschrieben von Selerant EHS on 24/03/2017

Harmonisierte Einstufung: Vorgeschlagene Stoffe

CLP-harmonised-classification-labelling-CLH.jpgFolgende Stoffe wurden auf der ECHA Webseite als eingereichte Vorschläge zur harmonisierten Einstufung und Kennzeichnung (CLH) gelistet weil ein Dossier eingereicht wurde:

  • Margosa Ext. [Aus den Kerneln von Azadirachta Indica extrahiert mit Wasser und weiterverarbeitet mit organischen Lösungsmitteln] (EC 283-644-7, CAS 84696-25-3)
  • Dichlorodioctyl stannane (EC 222-583-2, CAS 3542-36-7)
  • Mesotrione (ISO); 2-[4-(methylsulfonyl)-2-nitrobenzoyl]-1,3-cyclohexanedione (CAS 104206-82-8)
  • Dioctyltin dilaurate; bis(dodecanoyloxy)(dioctyl)stannane (EC 222-883-3, CAS 3648-18-8)
  • 2,2-dibromo-2-cyanoacetamide (EC 233-539-7, CAS 10222-01-2)

Harmonisierte Einstufung: Absichtserklärungen der Vorschläge

Zwei neue Absichtserklärungen für die harmonisierte Einstufung und Kennzeichnung wurde empfangen für:

  • N-{2-[[1,1'-bi(cyclopropyl)]-2-yl]phenyl}-3-(difluoromethyl)-1-methyl-1H-pyrazole-4-carboxamide; sedaxane (CAS 874967-67-6)
  • 4-methylpentan-2-one (EC 203-550-1, CAS 108-10-1)

Harmonisierte Einstufung: Was können Unternehmen tun?

Vorschläge zur harmonisierte Einstufung und Kennzeichnung (CLH) erlauben Unternehmen, die an einem oder mehreren Vorschlägen interessiert sind, diese Einstufung zu kommentieren. Bei Interesse an diesen Stoffen sowie bei Verfügbarkeit von Daten hierzu können Sie die ECHA kontaktieren um diese Informationen zu kommunizieren.

Für zusätzliche Informationen hinsichtlich Vorschläge zur harmonisierter Einstufung und Kennzeichnung und Absichtserklärungen folgen Sie bitte den folgenden Links:

Newsletter 97

Themen: Europa

New Call-to-action
EHS Brochure Download
EHS Download Webinar